Beer can chicken

Rezeptempfehlung von Brooklyn-Gründer Steve Hindy

Wollen Sie Ihr Huhn auf eine spezielle Art grillieren? Dann stecken Sie es über eine halbvolle Bierdose! Wenn das Poulet über der Dose ins Schwitzen kommt, sorgt das verdampfende Bier für den besonderen Geschmack und die willkommene Feuchte. Steve Hindy, Gründer der Brooklyn Brauerei, ist ein Fan von «beer can chicken».
Bierdose heisst auf Englisch «beer can». Der Slogan «beer can chicken» ist weitverbreitet. Er steht für den beliebten Barbecue- Klassiker, das Poulet über eine halbvolle Bierdose zu stülpen und danach in einem geschlossenen Grill zu garen. Und siehe da: Das während des Grillierens verdampfende Bier kann dem Huhn tatsächlich einen besonderen Geschmack geben. Idealerweise verwendet man ein malzbetontes Bier, denn stark gehopfte Biere geben beim Erhitzen zu viele Bitterstoffe ab.


Ein gesellschaftliches Ereignis

Die verschiedenen Craft-Biere von Brooklyn sind hervorragende Begleiter zu Speisen vom Grill. Der frühere Nahost-Korrespondent Steve Hindy gründete die Brauerei 1988 gemeinsam mit Tom Potter. Auf einem Slow-Food-Festival in Italien traf er die Barbecue-Legende Jim «Trim» Tabb und lernte von ihm die Grundlagen zum untenstehenden Rezept. «Das verdampfende Bier sorgt dafür, dass das Poulet nicht nur einen ganz speziellen Geschmack erhält, sondern auch wunderbar feucht wird», sagt der Bier- und Barbecue-Fan. Steve Hindy liebt das Ursprüngliche, das Handwerkliche, das Ehrliche. Deshalb hat er das Rezept auf ein Minimum reduziert. Selbstverständlich kann man Poulets auch ganz anders würzen und Gemüse oder Kartoffeln mitgaren, wenn das Huhn über der Bierdose schwitzt. Wie für alle Barbecue-Freunde ist Grillieren für Steve Hindy ein gesellschaftliches Ereignis. Was er an seinem Rezept besonders schätzt: «Die Zubereitung dauert lange. Diese Zeit kann man perfekt nutzen und am Grill gemeinsam mit Freunden ein Brooklyn Lager geniessen.»


«BEER CAN CHICKEN» von Steve Hindy

Zutaten
  • 1 Ganzes Huhn
  • 1 Halbvolle Dose malzaromatisches Bier
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 5 Zweige Salbei
  • 5 Zweige Thymian
  • Grob gemahlenes Salz

Zubereitung
Auf einem Gas- oder einem Holzkohlegrill mit Abdeckung ein mittleres Feuer vorbereiten. Das Huhn trocken reiben und einsalzen. Die Kräuter ins Innere des Huhns legen und ein paar Zweige Rosmarin, Salbei und Thymian unter die Flügel stecken. Jetzt das Huhn auf die halbvolle Bierdose stecken und das Ganze auf einer feuerfesten Schale auf den Grill legen, damit der Saft nicht in die Glut tropft. Das Huhn mindestens eine Stunde zugedeckt garen. Vor dem Zerlegen acht Minuten ruhen lassen und dann mit einem Bier geniessen.

Verwandte Produkte

--- CHF 13.60
inkl. MWSt.
4 x 50cl
5E038D31-1AFE-48DC-B5BE-5AD89979B3EF Created with sketchtool.
--- CHF 13.95
inkl. MWSt.
4 x 50cl
5E038D31-1AFE-48DC-B5BE-5AD89979B3EF Created with sketchtool.